Das Regelwerk im Überblick

FUNiño wird 3:3 auf 4 Tore ohne Torhüter gespielt. Ein Team besteht aus 4 oder 5 Spielern. Ein Tor kann nur in der gegnerischen Schusszone erzielt werden. Nach jedem Tor müssen beide Mannschaften ihren 4. Spieler obligatorisch einwechseln. Das Spiel beginnt mit einem Pass oder einem Dribbling in der eigenen Schusszone. Es gibt kein Abseits, keinen Eckball und keinen Elfmeter. Anstelle eines Einwurfes wird der Ball von der Außenlinie gespielt oder gedribbelt. Bei einem Regelverstoß im Mittelfeld gibt es einen Freistoß oder ein Dribbling. Dabei müssen alle Gegner mehr als 3 Meter entfernt bleiben. Es gibt keinen Schiedsrichter, die Spieler sind aufgefordert, das Spiel alleine zu spielen. Die Trainer unterstützen die jungen Spieler dabei. Sollte eine der beiden Mannschaften mit 3 Toren (oder höher) führen, dann kann die verlierende Mannschaft ihren Auswechselspieler einwechseln und mit Überzahl spielen, solange ein Mindestvorsprung von 3 Toren besteht.